Kükenschlüpfen0.jpg
Gesprächskreis Pflegende AngehörigeGesprächs-Kreis Trauer

Gesprächskreis Pflegende Angehörige

Wird ein geliebter Mensch pflegebedürftig gilt es, Vieles zu organisieren, was vorher selbstverständlich erledigt wurde. Es kommt zu Situationen, in denen man nicht weiter weiß. Im Austausch mit anderen Betroffenen und einer erfahrenen Pflegekraft erhalten Sie Tipps, die den Alltag erleichtern sowie Zuspruch und Anerkennung für die wertvolle Pflegearbeit.

Ansprechpartnerin

Frau

Marion Schmid

Kreissozialleiterin

marion.schmid@drk-kv-fds.de

Wird ein Familienmitglied pflegebedürftig ändert sich das bisherige Zusammenleben. 

Angehörige, Freunde und Bekannte haben oft Bedenken auf Pflegende zuzugehen, weil sie das Gefühl haben, nicht zu wissen, wie sie helfen könnten. Deswegen sind Pflegende oft sich selbst überlassen, angespannt durch die viele Arbeit, isoliert und einsam.

Unser Gesprächskreis ist ein geschützter Ort, wo man sich zuhört, wo man ängstlich und verzweifelt sein darf. Er ist auch ein Ort der Hoffnung und des Miteinanders, da man sich gegenseitig unterstützen und fachlichen Rat erhalten kann.

Wir helfen uns gegenseitig, teilen unsere Erfahrungen, wenn wir möchten, und geben uns Kraft. So kann es leichter werden, die verantwortungsvolle Aufgabe weiterhin zu übernehmen. Oder es kann leichter werden, Entscheidungen zu treffen, vor denen man sich fürchtet. 

Die Treffen sind kostenlos und für Interessierte und Betroffene offen.

 

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrer Ansprechpartnerin vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.