Sie sind hier: Unsere Leistungen / Rotkreuzdienste / Helfer vor Ort

Unser Kursangebot

Aktuelle Termine sowie Informationen finden Sie hier

Helfer vor Ort / First Risponder

Was sind Helfer vor Ort (HvO)?

T. Brase (OV Dornstetten)

Helfer vor Ort sind Helferinnen und Helfer des DRK die in den Orten wohnen, die bei Not- oder Unfällen zum Einsatz kommen.

Denn bei vielen Notfall-/ Unfallpatienten können schon nach 5 Minuten schwere Folgenschäden auftreten, wenn nicht sofort Hilfe geleistet wird.

Gerade hier in den ländlichen Gebiet in Freudenstadt können schon gute 10 bis 20 Minuten vergehen oder bei schlechte Witterung sogar noch länger bis der Rettungsdienst bzw. Notarzt eintreffen.

Um diese Zeit zu überbrücken wurde in der Rettungskette ein zusätzliche Glied geschaffen, somit kommen die Helfer vor Ort zum Einsatz. 

Die Helfer vor Ort sind bereits nach 2-5 Minuten am Einsatzort und können schon dort eine qualifizierte Erstversorgung übernehmen.

Das heißt:

Bei allen Notarzt- und Notfalleinsätzen im Landkreis Freudenstadt wird das nächstgelegene Rettungsmittel von der Integrierten Leitstelle in Freudenstadt alarmiert und parallel wird auch der Helfer vor Ort über Piepser mit alarmiert

Kommt ein Helfer vor Ort immer?

Die Helfer vor Ort Gruppen sind 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr in Bereitschaft und rücken aus, wenn ein Notfall geschieht und sie zurzeit ausrücken können. Ausnahmen sind wenn z.B. ein Arzt schon vor Ort ist oder der Rettungswagen in der Nähe ist und schneller wie der HvO ist.

Was kostet der HvO?

Der Einsatz der Helfer vor Ort ist für die Bevölkerung kostenlos. Sämtliche Kosten für den Helfer vor Ort Einsatz trägt der jeweilige DRK Ortsverein bzw. werden durch einer Ihre Spenden gedeckt.  

Alle Helfer vor Ort arbeiten ehrenamtlich, unentgeltlich und freiwillig.