Sie sind hier: Kreisverband / Verbandsstruktur

Unser Kursangebot

Anmeldung hier

Infos hier

DRK-Landesverband Baden - Württemberg

Badstr. 39-41
70372 Stuttgart
Telefon 0711 5505-0
Telefax 0711 5505-139

www.drk-bw.de
info[at]drk-bw[dot]de

Verbandsstruktur

Das Deutsche Rote Kreuz: Wer wir sind

Das Deutsche Rote Kreuz ist Teil der weltweiten Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, die 1863 vom Schweizer Henry Dunant in Genf gegründet wurde. Unter dem Dachverband der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften schließen sich 178 Gesellschaften mit insgesamt 120 Millionen Mitgliedern zusammen. Mit 3,5 Millionen Mitgliedern ist das Deutsche Rote Kreuz (DRK) weltweit die drittgrößte Rotkreuzgesellschaft. Das DRK ist aufgegliedert in 19 Landesverbände, die im wesentlichen den Bundesländern entsprechen, sowie in den Verband der Schwesternschaften mit 35 Schwesternschaften.

Der DRK-Landesverband Baden-Württemberg

In Stuttgart wurde im November 1863 die erste Rotkreuz-Gesellschaft außerhalb der Schweiz gegründet. Daher feiern im Jahr 2013 sowohl das Deutsche Rote Kreuz als auch das Rote Kreuz in Baden-Württemberg und in Stuttgart ihr 15jähriges Jubiläum. Den DRK-Landesverband Baden-Württemberg in seiner heutigen Form gibt es seit dem 10. Juli 1954.
Der Landesverband gliedert sich in 34 Kreisverbände, 672 Ortsvereine und 762 Bereitschaften. 13.195 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 27 Jahren engagieren sich im Jugendrotkreuz.

Er umfasst 254 Arbeitsgemeinschaften für Sozialarbeit, 19 Bergwachtbereitschaften, 4 Wasserwachtgruppen, sowie 707 Jugendrotkreuzgruppen und zirka 7200 Schulsanitäter an über 550 Schulen.
Insgesamt sind bei den Kreisverbänden und der Landesgeschäftsstelle 7.436 hauptamtliche Mitarbeiter tätig, rund die Hälfte davon im Rettungsdienst (Alle Zahlen auf dem Stand vom 31.12.2011).

Der DRK-Landesverband Baden-Württemberg als Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege bekennt sich zu den sieben Rotkreuzgrundsätzen: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität. Entsprechend unserem Auftrag (link zur Satzung) helfen wir Menschen allein nach dem Maß der Not und Hilfsbedürftigkeit, ohne Rücksicht auf Staatsangehörigkeit, Rasse, Religion, soziale Stellung oder politische Zugehörigkeit. Wir folgen bei unsere Hilfe - wo möglich - dem Grundsatz der Hilfe zur Selbsthilfe.

Was wir tun

Das Rote Kreuz ist sowohl  Hilfsorganisation als auch  Wohlfahrtsverband. In dieser doppelten Eigenschaft nimmt der DRK-Landesverband Baden-Württemberg umfangreiche Aufgaben wahr. So arbeiten wir beispielsweise in der Altenpflege und Ersten Hilfe, im Rettungsdienst und in der Obdachlosenhilfe genauso engagiert wie in der Auslandshilfe und in der Breitenausbildung. Für das DRK arbeiten unzählige Freiwillige Helfer im Katastrophenschutz, wie auch in der Jugendarbeit. Für diese Hilfe sind wir auf Spenden angewiesen.

Die 34 DRK-Kreisverbände führen rund 85% des Rettungsdienstes (Notfallrettung und qualifizierter Krankentransport) in Baden-Württemberg durch.

Mitglieder und Finanzierung des DRK-Landesverbandes

Weltweit zählt das Rote Kreuz etwa 120 Millionen Mitglieder. Dem Deutschen Roten Kreuz gehören derzeit rund 3,5 Millionen Mitglieder an. Der DRK-Landesverband Baden-Württemberg hat insgesamt 54.000 Mitglieder, davon 47.718 ehrenamtlich Aktive. Hiervon wiederum sind 13.195 Jugendrotkreuzler im Alter zwischen sechs und 27 Jahren. Damit ist der Landesverband Baden-Württemberg weiterhin der nach Bayern zweitgrößte von insgesamt 19 Landesverbänden im DRK.

Ganz wesentlich tragen unsere Mitbürger durch ihre Geldspenden und Mitgliedsbeiträge zu einer gesicherten Arbeit des DRK bei. Nicht zuletzt sind es aber auch die Bundesregierung, Länder und Kommunen, die zweckgebunden erhebliche Mittel für Aufgaben, die im öffentlichen Interesse liegen, bereitstellen. Durch Kostenerstattung der gesetzlichen Sozial– und Krankenversicherungsträger wird ein weitere beträchtlicher Teil der Rotkreuzausgaben finanziert.

Der DRK-Landesverband Baden-Württemberg in Zahlen:

Mitglieder

548.361

Fördermitglieder

500.643

Aktive Mitglieder

47.718

Hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

7.436

(Stand 31.12.2011)